Event categories: Allgemein

Weihnachten im Museum

Datum: 3.12.2022 - 4.12.2022
All-day event

Den Abschluss des Museumsjahres soll nach zwei Jahren ohne Event die gemütliche Museumsweihnacht bilden. Geplant sind eine Öffnung des Museums an beiden Tagen des Rabenauer Weihnachtsmarktes zum 2. Advent und Handarbeitsvorführungen.

Internationaler Museumstag

Datum: 15.05.2022
Uhrzeit: 13:00 - 17:00
Ort: Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau

Geöffnet ist zum Internationalen Museumstag kostenfrei.

Neben den Ausstellungen, die das Museum dauerhaft bietet, haben sie letztmalig die Gelegenheit die Sonderausstellung mit Holzkunst von Lüder Baier zu besichtigen. Der 15. Mai ist der letzte Ausstellungstag.

Die Ausstellung DER IM HOLZ LAS, wird mit einer Finissage verabschiedet. 

7. Deutscher Stuhlbauertag

Datum: 17.09.2022
All-day event
Ort: Deutsches Stuhlbaumuseum

Vorträge / Ausstellungsbesuch/ Fest mit geladenen Bürgern 

Geplant sind ein offizieller Festakt und mehrere Vorträge im Rahmen einer Tagung bis etwa 15 Uhr.

Am Nachmittag und am Abend sind Ausstellungs- und Museumsbesuche möglich und es wird gefeiert werden. 

Schneiden von Intarsien

Tag des traditionellen Handwerks

Datum: 16.10.2022
Uhrzeit: 10:00 - 17:00
Ort: Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau

Wie jedes Jahr am 3. Sonntag im Oktober laden wir auch dieses Jahr zu Vorführungen und Treffen mit Handwerkern ein.

Das Museumsteam wird unser traditionelles Museumsfest wieder gut vorbereiten und kann sich auf die zugesagte Hilfe der Freunde von Hard Raven stützen. 

Sylva Fischerová: Autorenlesung und Gespräch

Datum: 10.10.2021
Ort: St. Egidien Kirche

Im Rahmen der 23. Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Sylva Fischerová: „Europa ein Thonet-Stuhl, Amerika ein rechter Winkel“

Von der Alten und der Neuen Welt

Sylva Fischerová gehört zu den markantesten tschechischen Autor*innen ihrer Generation. Gemeinsam mit der Übersetzerin Hana Hadas stellt sie ihr Buch vor, dessen origineller, vielleicht auch etwas seltsam anmutender Titel uns mitten in die aktuellen Fragen unserer Zeit führt. Sind die Europäer wirklich „in sich gedreht“, immer zu sich selbst zurückkehrend wie das berühmte Bugholzmöbel, während sich in Amerika alles im rechten Winkel zu öffnen scheint und in geraden Linien der Unbegrenztheit zustrebt? Sylva Fischerová reflektiert ihre Erlebnisse und Gedanken während einer Lesereise durch die USA.

Die Karte berechtigt auch zum Besuch des Museums in Rabenau, in dem auch Thonetstühle eine besondere Rolle spielen. Eine Kooperation der Euroregion Elbe/Labe mit dem Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau.

Eintritt: 4 (erm. 2) Euro

Anmeldung und VVK:

kontakt@deutsches-stuhlbaumuseum.de und www.tdkt.info

Vernissage

Datum: 18.07.2021

Ausstellung:  Reimar Börnicke – BILANZ? 80+1

Liebe Kunst-  und Kulturfreunde, wir freuen uns auf einen gemeinsamen,  geistreichen und vergnüglichen Abend im Rabenauer Museum, noch vor der Blauen Stunde.

Einführende Worte:  Olrik Börnicke
Musik: Katharina Müller, Harfenistin

Abendöffnung

Datum: 9.07.2021

Wie beim Einkaufen, haben wir noch ein „Bonbon“ zum Schluss und laden herzlich ein zur ABENDÖFFNUNG!

Eintritt 4 Euro/ermäßigt 2 Euro

 

Ausstellungseröffnung

Datum: 5.06.2022
Uhrzeit: 19:00

„100 Jahre Museum – von der Rabenauer Heimatsammlung zum Deutschen Stuhlbaumuseum“

Die Eröffnung der Ausstellung ist als Museumsnacht geplant und wird mit musikalischen Beiträgen für alle Kultur- und Museumsfreunde ein Erlebnis

Die Ausstellung begleitet das Festjahr und zeigt die Geschichte der Entstehung der Rabenauer Heimatsammlung und ihrer Entwicklung zum Deutschen Stuhlbaumuseum. Schüler der Rabenauer Regenbogenschule werden sich im Rahmen eines Projekts an der Ausstellung beteiligen.

Entfällt!! Europäischern Kunsthandwerkertag

Datum: 5.04.2020

ENTFÄLLT!!

Wir freuen uns auf den Europäischen Kunsthandwerkertag im Museum (13 bis 17 Uhr) – mit Vorführungen, Schnitzkurs und einem Angebot von Kaffee und Kuchen.

Nie wieder Krieg

Datum: 13.02.2020

Mit der Überschrift: Nie wieder Krieg möchten wir der Opfer und der Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 gedenken.

Wir laden Sie herzlich ein:

Ab 16 Uhr zum Austausch und zur lockeren Gesprächsrunde mit dem Geschichtsforscher und Publizisten Matthias Schildbach zu seiner dokumentarischen Ausstellung im Kabinett.

Ab 17 Uhr erwartet Sie ein Vortrag mit Bildern.
Matthias Christian Schanzenbach zeigt: “Die Landeshauptstadt Dresden, die ehemalige sächsische Residenz der Wettiner im Wandel der Zeit”
In eindrucksvoller Weise wird die Entwicklung dieser alten Stadt in Wort und Bild dargestellt.