Aktuelle Ausstellung

50 Jahre Kunst-Kreis Bannewitz – Malerei + Grafik

26. November 2017 – 28. Januar 2018

Im November 1967 gründete Dieter Mattheus, damals Grafiker für Öffentlichkeitsarbeit im VEB Kompressorenbau Bannewitz, gemeinsam mit seinem Kollegen Wolfgang Hauswald und zwei Schülern der 9. Klasse, Gunther Hauswald und Ulrich Schramm, den Mal- und Zeichenzirkel Bannewitz. Alle Vier sind heute noch im jetzigen Kunst-Kreis Bannewitz tätig. Diese Tatsache ist Beweis für einen festen Zusammenhalt und Qualität der künstlerischen Arbeit.

Die Anzahl der Zirkelmitglieder wuchs schnell. Angehörige der verschiedensten Berufsgruppen zeigten Interesse an der Arbeit des Mal- und Zeichenzirkels, so waren Ingenieure, Messtechniker, aber auch Köchinnen und Schlosser im Zirkel tätig. Unter der Leitung von Dieter Mattheus, der sich in einem Sonderstudium an der Dresdener Hochschule für Bildende Künste für seine Tätigkeit als Zirkelleiter qualifizierte, erwarben die Zirkelmitglieder Kenntnisse und Fähigkeiten in den verschiedenen darstellenden/grafischen Techniken wie Kaltnadelradierung, Lithographie, Monographie.

Aber im Zirkel ging es nicht nur um das Malen und den Austausch zum künstlerischen Schaffen, in ihrer Freizeit unternahmen die Zirkelmitglieder gemeinsame Aktivitäten. Höhepunkt waren Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung mit und ohne Familie, mit und ohne Skizzenbücher und Staffelei. Reisen führten sie nach Prag und Moskau sowie nach Venedig, Paris und Hamburg.

Heute sind 20 Mitglieder im Verein tätig, darunter 12 Frauen. Ihren 50. Jahrestag begingen sie mit einer Reise nach Andalusien, um dort in den weißen Dörfern nach Herzenslust zu malen.

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens zeigt das Deutsche Stuhlbaumuseum vom 26.11.2017 bis 28.1.2018 eine Ausstellung, die Einblick in das Schaffen der Kunstfreunde gibt.