Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen
Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen
Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen

Museum würdigt sächsische Möbelindustrie

(Sächsische Zeitung vom Juni 2014)

4. Deutscher Stuhlbauertag in Rabenau

Interessiert  blättern Andrea  Dombois, Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages, und Johann Spensberger, Leiter des Stuhlbaumuseums in Rabenau, am Wochenende gemeinsam in einem dicken Wälzer. Er heißt „Möbel für alle“ und reflektiert 150 Jahre Möbelindustrie in Sachsen.
Der Leipziger Historiker Thomas Nabert hat das soeben erschienene reich illustrierte Buch verfasst, herausgegeben hat es das Deutsche Stuhlbaumuseum in Rabenau. Anlass auch für eine Ausstellung zu diesem Thema, die unter der Schirmherrschaft von Andrea Dombois im Rahmen des 4. Deutschen Stuhlbauertages am Sonnabend eröffnet wurde und bis 16. November zu sehen sein wird. Dargestellt wird  die Entwicklung der Möbelherstellung vom Handwerk in kleinen Werkstätten mit wenigen Angestellten über die großen Fabriken der Jahrhundertwende bis hin zu den modernen Möbelwerken.

Lindenstraße 2 · 01734 Rabenau · Tel. 0351/6413611 · Fax 0351/65260611 ·
Di-Do 10-16 Uhr, Fr 10-14 Uhr, Sonn- u. Feiertags 13-17 Uhr geöffnet o. nach Voranmeldung Tel. 0351/ 6413611 o. 649820