Schülerprojekt 2018 – Schule + Museum

Sehr geehrte Pädagogen, liebe Schüler,

Wie werden wir leben?

Diese Frage wird von uns in den Raum gestellt.

Antworten soll eine Sonderausstellung im Rabenauer Stuhlmuseum zum Jahresende 2018 geben. Dafür benötigen wir Ihre Mitarbeit.

Gestaltet eine kleine Kiste* unter dem Gesichtspunkt, wie Ihr Euch Euer Zimmer der Zukunft vorstellt. Dazu gehört sowohl die Gestaltung der Wände als auch der Möbel.

* (Die Holz- Kisten, werden vom Museum gestellt, leer ausgegeben und gefüllt, bzw. gestaltet wieder eingesammelt!)

Wir freuen uns über Euer Interesse und hoffen auf zahlreiche Anmeldungen.

Wie werden wir leben?

Von der Puppenstube zur virtuellen Wohnwelt
Sonderausstellung im Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau
Ausstellungszeitraum: 04.11.2018 – März 2019

Nach den Oktoberferien 2018 müssten die kleinen „Kunstwerke“ dann fertig sein und uns übergeben werden. Wann und wie die Zimmer der Zukunft gestaltet bzw. gefüllt werden können wir gern besprechen, gern sehen wir jedoch eigene Ideen und Lösungen!
Ab sofort stehen die Kisten zur Verfügung und könnten ausgeliefert werden!

Ob als Aufgabe im Kunst- oder Werkunterricht, als Freizeitaufgabe oder im Rahmen der Ganztagsbetreuung – das Projekt kann verschieden umgesetzt werden.
Wir freuen uns auf Euer Engagement.
Neben Publikum und öffentlichem Interesse an der Kooperation können wir für die Teilnahme auch einen finanziellen Zuschuss für Klassenkasse oder gemeinsame Unternehmungen versprechen.

An der Kooperation können ganze Klassen teilnehmen, auch wenn die gestalterische Aufgabe von Einzelnen oder kleinen Teams ausgeführt wird. Eine Auswahl durch die betreuenden Lehrer oder Erzieher ist meist hilfreich, das haben uns die vergangenen Projekte gezeigt.

Aufgabenstellung und Rückmeldebogen bis 31.05.2018 liegen zum Download bereit.

Download Aufgabenstellung Download Rückmeldebogen

Für alle Fragen erreichen Sie uns im Museum unter 0351-6413611, oder per E- Mail: kontakt@deutsches-stuhlbaumuseum.de.